Die 2 besten Kryptowährungen, die jeder besitzen sollte

Mittlerweile gibt es mehr als tausend verschiedene Kryptowährungen, und während es ein guter Rat ist, in Kryptowährungen zu investieren, ist es nicht ratsam, in den erstbesten Token zu investieren, den man findet.

Die meisten Kryptowährungen sind heutzutage wertlos, und nur eine kleine Gruppe von ihnen verdient den Beifall der Anleger.

Noch weniger von ihnen können als gute Investitionen angesehen werden, zumindest wenn man die Risiken berücksichtigt, die man dabei eingeht.

Unter den Anlegern gibt es jedoch ein paar Token, bei denen sich alle einig sind, dass es sich lohnt diese zu kaufen.

Das bedeutet nicht, dass jeder, der in diese Token investiert, viel Geld verdienen wird – manche werden sogar Geld verlieren -, sondern dass diese Token mit großer Wahrscheinlichkeit im Laufe der Zeit an Wert gewinnen werden.

Die Grundlage für den obigen Optimismus sind Fakten.

Diese Token haben eine Geschichte, und andere haben ihre Anwendungsfälle gerechtfertigt.

Schauen wir uns diese aus der Nähe an:

Bitcoin

Bitcoin, die ursprüngliche Kryptowährung, ist die am häufigsten erwähnte Kryptowährung, bis zu dem Punkt, an dem einige Nachrichtenagenturen den Begriff „Bitcoin“ verwenden, um sich auf Kryptowährungen im Allgemeinen zu beziehen.

Es gibt kaum etwas, das noch nicht über den Token gesagt wurde, doch das Verständnis der Öffentlichkeit für seine Funktionsweise ist immer noch gering – zum Teil, weil das Konzept der Kryptowährung und ihre Funktionsweise schwer zu verstehen sind.

Nichtsdestotrotz, ob verstanden oder nicht, ist Bitcoin immer noch der unbestrittene König der Kryptowährungen.

Allein die Popularität von Bitcoin schützt vor Marktverschiebungen.

Es besteht ein ständiges Interesse an dem Token, und seine Erfolgsbilanz (einschließlich des Erreichens von 19.000 $/Token Ende 2017) reicht aus, um viele Anleger zum Einstieg in den Markt zu bewegen, angeführt von Träumen von einem neuen Bullenmarkt.

Der Token hat in diesem Jahr dank steigender Preise im Zuge eines erneuten Interesses am Markt eine kleine Renaissance erlebt.

Es bleibt abzuwarten, ob der Token die Höhen des Jahres 2017 erreichen oder übertreffen wird, aber in diesem Jahr wurden viele Anleger, die direkt nach dem Marktcrash eingestiegen sind, für ihre Geduld reichlich belohnt.

Obwohl der Markt nicht vorhersehbar ist, wird erwartet, dass der Bitcoin-Kurs im neuen Jahr weiter steigen wird, da Kryptowährungen wieder in das Bewusstsein des Mainstreams gelangen.

Ethereum

Ethereum, ein weiterer älterer Token, ist nach Bitcoin die zweitbekannteste Kryptowährung der Welt.

Im Gegensatz zu Bitcoin ist Ethereum jedoch mehr als nur eine Kryptowährung – die Ethereum-Blockchain ist eine intelligente Vertrags- und Entwicklungsplattform, die derzeit als Basis für mehrere erfolgreiche verteilte Anwendungen auf dem Markt dient.

Dies bringt die Kryptowährung in eine interessante Position, da sie einer der älteren Token ist, der eine Daseinsberechtigung hat, die über die bloße Verwendung als Währung hinausgeht – und daher ist es unwahrscheinlich, dass die Ethereum-Blockchain oder ihre Token über Nacht verschwinden werden.

Wie bei Bitcoin stiegen die Ethereum-Preise Anfang des Jahres sprunghaft an, was sowohl durch den Anstieg von Bitcoin selbst motiviert war, da Kryptowährungen dazu neigen, sich gegenseitig zu stützen, als auch durch das erneute Interesse an Kryptowährungen im Allgemeinen.

Leider war der Preisanstieg nicht von Dauer, aber er hat gezeigt, dass der Token noch lange nicht tot ist und in den meisten Kreisen immer noch als gute Investition gilt.

Einer der Hauptvorteile von Ethereum gegenüber Bitcoin ist, dass es sich noch in aktiver Entwicklung befindet.

Während die Bitcoin-Blockchain im Jahr 2009 fertiggestellt wurde und seitdem nur kleine Änderungen vorgenommen wurden, wird Ethereum regelmäßig aktualisiert, um die Blockchain auf einem Markt konkurrenzfähig zu halten, auf dem jeden zweiten Tag ein neues Projekt vorgestellt wird.

Zu den jüngsten Aktualisierungen von Ethereum gehört das bahnbrechende Constantinople-Protokoll, das die Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit und Sicherheit der Plattform neu positionieren soll.

Der Ethereum-Kurs befindet sich derzeit auf einem relativ niedrigen Niveau, aber die Blockchain sollte nicht unterschätzt werden.

Immerhin ist sie die führende Plattform für Dapps und Smart Contracts, und es ist sehr wahrscheinlich, dass mit dem Näherrücken der Massenakzeptanz von Kryptowährungen immer mehr Menschen sich Ethereum zuwenden werden, weil es so viel zu bieten hat.

Kryptowährung kaufen 2021

In einem zunehmend volatilen Markt, in dem Währungen oft die Grenzen der anderen überschreiten, kann die Wahl der besten Kryptowährung eine schwierige Aufgabe sein. Wie können Anleger bei einer so großen Auswahl an Währungen entscheiden, welche Wo kann man Kryptowährungen kaufen die beste Währung ist, in die sie im Moment investieren sollten?

Von den am stärksten regulierten und hoch gehebelten Kryptowährungen, die weltweit für Schlagzeilen sorgen, bis hin zu weniger regulierten und weniger gehebelten digitalen Währungen, die den meisten Anlegern kaum bekannt sind, finden Sie hier sieben der am besten gehüteten Geheimnisse, wenn es um Investitionen geht. Wenn Sie mit dem Investieren in Kryptowährungen beginnen wollen, sind diese die richtigen für Sie!

Verwandt: https://www.specficnz.org/kryptowaehrungen-kaufen/

WO MAN KRYPTOWÄHRUNGEN KAUFEN KANN

Zwar gibt es heute viele verschiedene Arten von Kryptowährungen, doch die sieben unten aufgeführten sind die am stärksten regulierten. Es handelt sich dabei um die am häufigsten an großen Börsen wie der NYSE und der ASX gehandelten Wertpapiere. Da sie an größeren Where to Buy Cryptocurrencies-Börsen gehandelt werden, hatten sie die Zeit und die Ressourcen, um die Qualität ihrer Basiswerte sicherzustellen. Aus diesem Grund gelten sie als die beste Kryptowährung, die derzeit gehandelt werden kann.

Eine der ersten Eigenschaften der besten Cryptocurrency, die man in Zukunft kaufen sollte, ist die Stabilität. Da in den kommenden Jahrzehnten immer mehr Cryptocurrencies auftauchen werden, müssen Anleger sicher sein, dass der von ihnen gewählte Coin seinen Wert nicht verlieren wird. Das heißt, wenn Sie sich für eine hochwertige, langfristige Investition wie die Kryptowährung Litecoin oder Dash entscheiden, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass der Preis langfristig fallen könnte. Tatsächlich sind diese beiden hochwertigen Kryptowährungen bemerkenswert stabil und werden im Durchschnitt alle vier Jahre zu einem konstanten Preis von mehr als 10 US-Dollar pro Coin gehandelt.

Zweitens wird die Stabilität auch durch ein gutes Marktkapital gewährleistet. Die Marktkapitalisierung gibt den Anlegern die Möglichkeit zu sehen, wie erfolgreich eine Kryptowährung ist, basierend darauf, wie viel des Gesamtangebots in Kryptowährungen investiert ist. Wenn ein größerer Teil des Angebots in eine Kryptowährung investiert wird, steigt der Wert dieser Kryptowährung. Umgekehrt, wenn der Großteil des Angebots in mehrere Kryptowährungen investiert wird, sinkt der Wert dieser Währungen. Wenn der Wert einer Kryptowährung steigt und fällt, nimmt auch das Angebot zu, wodurch der Wert des gesamten Marktes steigt.

Ein weiteres Merkmal der besten Cryptocurrency zum Kauf ist eine einfache Plattform für den Handel. Die besten Kryptowährungen zum Kaufen ermöglichen es Händlern, eine Standard-Webbrowser-Schnittstelle zu verwenden, um Aufträge zu platzieren, zusammen mit einem Software-Management-System. Da es so viele potenzielle Konkurrenten auf dem Kryptowährungsmarkt gibt, ist eine großartige Funktion, die den Prozess für unerfahrene Händler einfacher macht, ein System, das alle Trades und Austauschvorgänge verwaltet und verfolgt. Eine einfache Plattform, die ausgezeichnete Tools und Unterstützung bietet, macht den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg für neue Händler aus.

Viele Menschen, die sich für mindestens eine Kryptowährung entschieden haben, von der sie glauben, dass sie in Zukunft nützlich sein wird, führen auch andere wichtige Merkmale auf ihrer Favoritenliste auf. Eine der häufigsten Eigenschaften, die Anleger bei der Wahl von Kryptowährungen angeben, ist die Benutzerfreundlichkeit. Glücklicherweise gibt es einige großartige Eigenschaften, die alle zehn Top-Kryptowährungen gemeinsam haben. Sie sind leicht zu verstehen, schnell zu handeln, haben ein geringes durchschnittliches tägliches Handelsvolumen und einen niedrigen Prozentsatz des gesamten gehandelten Angebots. Das macht sie ideal für Anfänger, denn sie bieten neuen Anlegern eine Einstiegsmöglichkeit.

Weitere gemeinsame Merkmale der besten Kryptowährungen sind ein geringes Angebot und eine hohe Nachfrage. Wenn man den Preis der zehn wichtigsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Thorium berücksichtigt, kann man sehen, wie sehr die Anleger diese Währungen nutzen wollen. Wenn das Angebot groß und die Nachfrage sehr gering ist, ist es wahrscheinlicher, dass die Anleger in Scharen auf den Markt strömen und den Preis in die Höhe treiben. Dies führt auch dazu, dass die Marktkapitalisierung einer bestimmten Kryptowährung steigt, was sie für Käufer wertvoller macht.

Schließlich scheint es den Anlegern immer zu gefallen, wie einfach es ist, eine bestimmte Kryptowährung zu verwenden. Es gibt keinen besseren Weg für einen Anfänger, etwas über Cryptocurrencies zu lernen, als eines der am meisten empfohlenen Programme zu erwerben. Es wird Sie Schritt für Schritt durch den Prozess führen und Ihnen helfen, in kürzester Zeit ein profitabler Händler zu werden. Alles, was Sie tun müssen, ist das Programm herunterzuladen und Sie können sofort anfangen, mit dogecoins Geld zu verdienen. Einer der größten Vorteile eines Währungsprogramms ist, dass es neuen Nutzern hilft, die Grundlagen von Cryptocurrencies und deren Funktionsweise zu erlernen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Frage, wie man die besten Münzen für den heutigen Kauf auswählt.

Il 90% del mining di Bitcoin proviene da „energia sporca“, afferma il sindaco di Miami

Gli Stati Uniti dovrebbero affrontare i problemi ambientali dell’estrazione di Bitcoin fornendo la loro energia pulita per creare hub minerari, ha affermato il sindaco Francis Suarez.

La maggior parte del Bitcoin ( BTC ) viene estratto al di fuori degli Stati Uniti utilizzando „energia sporca“, ha affermato il sindaco di Miami Francis Suarez

Suarez ha discusso le implicazioni ambientali dell’estrazione di Bitcoin in un episodio del 26 marzo del podcast Unconfirmed con la giornalista di criptovaluta Laura Shin . Il sindaco ha detto che gli Stati Uniti dovrebbero estrarre più Bitcoin per motivi di sicurezza nazionale.

“Una parte del problema con Bitcoin è che il 90% non viene fatto negli Stati Uniti. Il 90% viene fatto in paesi che hanno energia sporca. Quindi questo è il motivo per cui è considerata un’attività sporca „, ha affermato Suarez.

Il funzionario ha affermato che gli Stati Uniti migliorerebbero questa situazione fornendo la loro fornitura di energia pulita rinnovabile ai centri di mining e data center di Bitcoin. “Otteniamo l’energia nucleare, quindi abbiamo energia pulita. Una fornitura di energia pulita che è essenzialmente illimitata „, ha detto.

Miami potrebbe creare un hub minerario Bitcoin come parte di questo obiettivo di sicurezza nazionale / conservazione ambientale, ha detto Suarez, aggiungendo:

„Sarebbe un vantaggio per la comunità crittografica se facessimo più mining negli Stati Uniti perché produciamo energia pulita, quindi cambierebbe quella narrativa e quella dinamica e anche in futuro vedrai il solare e altri tipi di tecnologia pulita. A mio parere, la tecnologia renderà il mining di Bitcoin più efficiente „.

Suarez è noto come uno dei principali sostenitori del settore delle criptovalute negli Stati Uniti, sostenendo molteplici iniziative di crittografia a Miami, comprese le proposte che consentono ai residenti di Miami di pagare le tasse e ricevere stipendi in Bitcoin.

Il tasso di consumo energetico di Bitcoin è cresciuto enormemente quest’anno, mentre Bitcoin ha raggiunto nuovi livelli di prezzo storici, rinnovando le discussioni sulle questioni ambientali della criptovaluta. A metà marzo, gli analisti di Bank of America hanno affermato che Bitcoin è una risorsa disastrosa dal punto di vista ambientale , sostenendo che l’impronta di carbonio di possedere un BTC equivale a possedere 60 auto.

Secondo i dati del Bitcoin Energy Consumption Index di Digiconomist, il tasso di consumo energetico di Bitcoin ha raggiunto un altro massimo storico il 28 marzo, con un consumo annuo stimato che ha raggiunto 89,9 TWh.

Ripple’s XRP is not a security

Cardano founder: Ripple’s XRP is not a security – but there’s still a catch

Cardano founder Charles Hoskinson has spoken out again about the Ripple lawsuit. According to the mathematician, XRP – in its current form – is safe from the SEC, even though Ripple, the issuing company, is in trouble.

In an „Ask Me Anything“ (AMA) session on YouTube last week, Cardano founder Charles Hoskinson spoke about ADA, upcoming Cardano developments and the Crypto Engine uproar surrounding the alleged unlicensed securities sale by San Francisco-based payments firm Ripple.

Earlier this month, the Securities and Exchange Commission (SEC) filed a complaint against Ripple and its two co-founders Brad Garlinghouse and Chris Larsen. The regulator accuses the duo of making over $700 million from the illegal sale of XRP, among other serious legal violations.

But despite the SEC calling Ripple’s XRP a security, Hoskinson is not convinced. He says in the AMA:

„I don’t think XRP is a security, and I think in its current form, its current use and the level of decentralisation that the ecosystem has, that’s certainly true.“

However, the Cardano founder also adds:

„Was Ripple a security at some point in its life? I’m sure you could argue that.“

Hoskinson, who was part of Ethereum’s founding team before turning his attention to Cardano’s development, expressed concerns about the way Ripple’s XRP was distributed – and claims that the co-founders pocketed the big bucks in the process.

„There was certainly security-related behaviour and it’s deeply puzzling to me why, for example, in the age of smart contracts, a real company should be responsible for distributing a token. It doesn’t make sense now.

According to Hoskinson, it doesn’t have to be if you have an existing, functioning network. He also adds:

„That alone is problematic, especially if there’s discretion with the custodian company to issue that.“

Either way, the regulation of cryptocurrencies remains a grey area, Hoskinson says:

„The problem with cryptocurrencies is that they do everything and nothing. Some days they look like securities, some days they look like commodities, some days they look like currencies and some days they look like something else entirely.“

Ripple: „We will address these unproven claims“

Meanwhile, Ripple has spoken out in a statement:

„The public and press have only heard the story from the SEC’s side, and we will be filing our response in a few weeks to address these unproven allegations against Ripple.“

The company even parroted Garlinghouse’s „attack on crypto“ statement (which was met with criticism in crypto circles) in its own release, writing that „innocent“ XRP holders were unfairly affected.

Ripple writes that despite the lawsuit, it will continue to serve US citizens and operate in US markets and offer its products. In any case, it said, much of its XRP volume is transacted in countries outside the US.

„Our unwavering commitment to constructive regulatory engagement has not changed,“ the company concludes.

The crypto space is shaking – what is the US Treasury doing?

The crypto space is shaking. This is not only shown by the mood barometer of the Bitcoin rate suddenly skyrocketing to unimagined heights. Legislators also seem on the alert. In the US, the tax authorities want to take a closer look and tighten the reins of regulation.

Goodbye privacy – FinCEN is tightening thumbscrews when it comes to regulation

The start of the year does not promise much for the crypto industry: If the Financial Crimes Enforcement Network ( FinCEN ) of the US Treasury Department has its way, the regulations for industry companies could soon be significantly stricter.

The authority wants to tighten the thumbscrews with two initiatives. Specifically, it is initially about a tax reporting obligation for crypto values ​​that are stored with foreign financial service providers or are provided by them. In addition, FinCEN wants to oblige crypto exchanges to store certain customer and transaction data. This is likely to entail considerable additional administrative effort for companies in the future. The scene is outraged.

Business and politics are massively criticizing the FinCEN’s proposal

Square CEO, among others, gave free rein to his displeasureand Twitter founder Jack Dorsey. In a letter to the US Treasury Department, he complains that FinCEN’s measures go far beyond what is required for cash transactions. The new guidelines, in turn, would expect data to be collected from people who are not customers at all.

The venture capital giant Andreesen Horowitz was equally critical. The Investment Goliath punished the US Treasury Department’s initiative as „a rule rushed under the guise of the holidays that violates the government’s own established rulemaking process.“ And there was also criticism outside the private sector. Nine congressmen have now issued a joint letter calling on Treasury Secretary Steven Mnuchin to stop the tough course.

‚Sindssygt bullish‘: Glassnode CTO forudsiger, at BTC-prisen vil stige 10 gange herfra

Glassnodes Rafael Shultze-Kraft har delt flere målinger på kæden, som han mener antyder, at Bitcoin komfortabelt vil blive opkrævet i seks-cifrede pristærskler i fremtiden.

Teknisk chef for kryptomarkedsdataaggregator Glassnode

Teknisk chef for kryptomarkedsdataaggregator Glassnode, Rafael Schultze-Kraft, har beskrevet en række Bitcoin (BTC) markedsindikatorer som „sindssygt bullish“, og forudsagte priser forventes at stige mere end 10 gange.

Den 9. december tweetede Schulze-Kraft en tråd, der udgjorde grundlaget for hans ultraoptimistiske forudsigelse, idet han præsenterede seks af „de vigtigste on-chain-markedsindikatorer, der i øjeblikket svæver på de samme niveauer som i starten af 2017.“

Hver af Schulze-Krafts forudsigelser (eller estimater) ser Bitcoin opdele i seks tal, hvor alt andet end en antyder, at BTC vil overstige $ 200.000.

For hver af indikatorerne målte Schultze-Kraft de gevinster, der blev produceret, da metricen flyttede fra en lignende position i 2017, indtil den posterede en heltidshøjde senere samme år. Derefter multiplicerede han Bitcoins nuværende pris med den samme procentvise stigning.

Schultze-Kraft bemærkede, at Bitcoins netto urealiserede fortjeneste / tab eller NUPL – „forskellen mellem urealiserede gevinster og tab baseret på, hvornår mønter sidst flyttede på kæden“ – er steget op til 78% af sin 2017 ATH.

Bitcoins pris steg 1.400% til sit højdepunkt, da NUPL steg fra sit nuværende niveau til nogensinde højder i 201. Hvis det samme scenario spillede ud, estimerer Kraft, at Bitcoins pris kan nå $ 286.000 i denne cyklus.

BTC’s Market Cap to Thermocap-forhold – som vurderer Bitcoins prispræmie i forhold til minearbejdere – ligger i øjeblikket på kun en fjerdedel af dets 2017-højde. I 2017 steg Bitcoins pris med 625%, da metricen steg til sine højeste tider, hvilket tyder på, at BTC kunne mærke $ 138.000 i fremtiden.

Bitcoins MVRV Z-score – som søger at identificere, hvornår Bitcoin er „over / undervurderet i forhold til sin“ dagsværdi „“ ligger i øjeblikket på 34% af sin 2017-top, hvor stigningen ledsagede en 1.150% prisforøgelse. Skulle BTC rally med samme styrke som i 2017, estimerer Kraft-Schulze, at Bitcoin vil være $ 240.000 hver.

Kraft-Shulze identificerede, at målinger, der ser på langsigtet hodleradfærd, antydede endnu højere prismål.

Som er det gennemsnitlige overskud eller tab af alle BTC

Langsigtet indehaver MVRV, som er det gennemsnitlige overskud eller tab af alle BTC, der aktuelt cirkulerer, og Langsigtet indehaver SOPR – som er Bitcoins samlede fortjeneste og tab i henhold til hvornår hver mønt sidst blev flyttet i kæden – sidder hver på kun 13 % af deres rekordhøjde. Da prisen på Bitcoin er steget med 1.340% og 1.620% ved siden af ​​disse målinger i 2017, forudsiger Kraft-Schulze, at krypto kunne mærke $ 274.000 eller $ 328.000 i fremtiden.

Omvendt risiko – som bruges til at „vurdere tilliden hos langtidsholdere i forhold til [Bitcoins] pris“ – antyder også kommende højder på $ 240.000, hvor metricen i øjeblikket kun er 11% af sin tidligere højde.

Kraft-Schulze opfordrede imidlertid sine tilhængere til at „tage disse tal med et saltkorn.“

„Hvad dette sigter mod at vise: Disse #BTC-cyklusindikatorer er stadig langt væk fra deres værdier, der angav en $ BTC-top i 2017.“

Glassnodes 8. ugentlige on-chain-datarapport fandt ud af, at Bitcoin sandsynligvis vil spore tilbage, før de rally til nye all-time highs, da investorer ser ud til at realisere overskud, der er opnået i løbet af op til den nylige gentest på $ 20.000, hvori det hedder:

„Der kan forventes prisbevægelser sidelæns eller nedad, når de realiserer disse overskud.“

På trods af advarsel om baisse pres fra kortsigtede fortjenesteydere konkluderer rapporten, at Bitcoins langsigtede udsigter er hausse.

Stephen Chidwick kehrt zu den GPI Top 10 zurück

Pokerprofi Steve O’Dwyer war derjenige, der Byron Kavermans eher langjähriger Amtszeit in der GPI-Rangliste ein Ende setzte.

Der irische Spieler führt seit zwei Wochen die prestigeträchtige Rangliste mit insgesamt 4.172,11 Punkten an

Nach dem wöchentlichen Update von GPI kletterte der Amerikaner Jason Mercier um 3 Positionen und belegt nun mit 4.044,06 Punkten den 2. Platz . Nick Petrangelo verlor eine Position und belegte mit insgesamt 4.030,13 Punkten den 3. Platz . Byron Kaverman , der 2015 zum GPI-Spieler des Jahres gekürt wurde , belegt nun mit 4.022,13 Punkten den 4. Platz in der GPI-Rangliste . Anthony Zinno ist der Spieler, der die Top 5 dieser Woche vervollständigt. Er hat insgesamt 3.953,59 Punkte .

Der englische Pokerprofi Stephen Chidwick ist ein bemerkenswerter Rückkehrer in die Top 10 der Rangliste. Diese Woche belegt der Spieler mit 3.662,81 Punkten den 9. Platz . Kürzlich belegte er beim PCA $ 5.300 Main Event 2016 den 14. Platz für eine Auszahlung von $ 41.360 und 335,65 GPI-Punkten.

Im Dezember 2015 führte der Spieler das Feld des EPT Season 12 Prag mit 2.200 € No-Limit Hold’em an und sammelte 119.400 € und 322,99 Punkte . Ein vierzehnter Platz in der 12. EPT-Saison in Barcelona, ​​50.000 € Super High Roller, sicherte dem Spieler den Betrag von 80.800 € und 234,48 Punkten .

Während der letztjährigen Ausgabe der WSOP hatte Chidwick die beste Chance, sein erstes Goldarmband zu gewinnen. Der Spieler belegte jedoch den 2. Platz in der $ 10.000 Seven Card Stud Hi-Lo 8 oder besseren Meisterschaft, nachdem er es nicht gegen seinen Heads-up-Gegner – den Italiener Max Pescatori – geschafft hatte.

Chidwick erhielt für seine Bemühungen einen Betrag von 180.529 USD und fügte 298,45 GPI-Punkte hinzu

Der 1. Platz des Engländers in der EPT-Saison 11 Malta 2.200 € No-Limit Hold’em für 102.100 € und 242,17 GPI-Punkte ist ebenfalls Teil der Liste seiner besten Leistungen in den letzten 36 Monaten. Anfang 2015 belegte der Spieler außerdem den 2. Platz im Macau Poker Cup HK $ 80.000 High Roller für HK $ 1.048.000 und 263,27 Punkte .

Während der Aussie Millions Poker Championship 2015 belegte Chidwick den 4. Platz bei der A $ 25.000 No-Limit Hold’em Challenge. Seine Auszahlung belief sich auf 250.000 AUD und seine Leistung sicherte ihm 292,92 Punkte .

Die Liste der Cash-Positionen des Pokerprofis bei einer Reihe von prestigeträchtigen Events geht weiter und weiter. Insgesamt hat Chidwick seit Beginn seiner Pokerkarriere einen Betrag von 4.449.500 US-Dollar an Live-Turnieren gesammelt . Der Spieler ist auch ein angesehener und gefürchteter Gegner im Online-Poker mit einem Gewinn von mehr als 4,5 Millionen US-Dollar .

BlackRock: Global Finance Guru Changes His Mind on Bitcoin (BTC)

Bitcoin in the starting blocks? – BlackRock is the world’s largest asset manager, with more than $ 7.4 trillion in assets under management. If the global giant had hardly spoken about Bitcoin and cryptos, things seem to change if we refer to the last speech of its CEO.

Bitcoin spotlighted by Larry Fink

Until recently, the rare comments from senior members of BlackRock were very cautious, if not disinterested , to say the least , regarding cryptocurrencies .

Larry Fink , the CEO of BlackRock, who was however the first to criticize the interest of Crypto Cash, has just given a completely different story during the Council on Foreign Relations , reported by the CNBC channel .

The businessman began by explaining that although the crypto-asset market is still underexploited and unknown , more and more investors are interested:

“Bitcoin has caught the attention and imagination of many people. This market has not yet proven itself and remains quite small compared to other markets. “

Huge potential for Bitcoin and the crypto market

Where the statements of BlackRock’s top executive get interesting is when he admits that Bitcoin and cryptocurrencies could become a global market asset class :

“You see these really big movements [of money] every day. Still, it’s a tight market. Can it evolve into a global market? It’s possible. “

What even to question the omnipotence of the American dollar , since Larry Fink wonders:

“Does this change the need for the dollar as a reserve currency? Having a digital currency [like Bitcoin] has a real impact on the US dollar (…) it makes the latter less relevant [for foreign holders]. “

The CEO of BlackRock is he not, before our amazed eyes, starting to have the same opinion as the CEO of MicroStrategy , Michael Saylor , whose company is shedding US dollars to replace them with hard bitcoins and stumbling?

In addition, a few weeks ago, Rick Rieder , the investment director of BlackRock, was also very optimistic about the future of Bitcoin, believing that the king of cryptos could even go so far as to „replace gold ” .

Raoul Pal legt uit waarom hij niet verbaasd is over

Raoul Pal legt uit waarom hij niet verbaasd is over de correlatie tussen bitcoin en aandelen

De waardepropositie van Bitcoin is in de ogen van de investeerders veranderd sinds de oprichting.

In de afgelopen tien jaar hebben investeerders bitcoin aangeprezen als een superieure betaalmethode en als een soort digitaal goud. Sommige voorstanders hebben de aard van Bitcoin Bank benadrukt als een ongecorreleerd object dat het een unieke toevoeging aan een portefeuille zou kunnen maken.

Zoals onlangs opgemerkt door onderzoek van Ark Invest, zou de afwijking van bitcoin van het „gedrag van andere activaklassen“ kunnen helpen „als een strategische allocatie in een goed gediversifieerde portefeuille te dienen“. Toch is bitcoin voor een groot deel van de Covid-19-crisis vrij gecorreleerd gebleven met de bredere aandelenmarkt, zoals blijkt uit onderzoek van The Block.

De 30-daagse rolling correlatie tussen de bitcoin en de S&P 500 heeft het grootste deel van het jaar boven de 0,5 gelegen

Maar volgens macro-investeerder Raoul Pal, mede-oprichter van Real Vision, is dat gezien de valuta-attributen van de bitcoin zinvol.

„Het heeft de attributen van een valuta en een beetje van een grondstof,“ vertelde hij aan The Block. „Valuta’s zijn wat bekend staat als Bayesiaans in de distributie, wat betekent dat ze verschuivende variabelen hebben die hen beïnvloeden.“

Hij ging verder met te zeggen:

„Daarom zijn valuta’s – die zeer eenvoudige dingen zijn – zo onmogelijk te voorspellen. Omdat iedereen gaat kijken – het is het renteverschil, en dan is het niet, en dan is het de corporate M&A-stroom, en dan is het niet, en dan is het de inflatie in een land, dan is het niet. Er is altijd een andere reden. Het verschuift. Bitcoin heeft dat. Het heeft verschuivende correlatie en dat is oké. Als je over een langere periode kijkt, is de correctie niet zo erg.“

Gezien de snelheid waarmee de centrale banken hun balans uitbreiden, heeft Bitcoin het beter gedaan dan de recente correlatie. Hier is Pal:

„Nou, je neemt de balansen van de G-4 centrale bank, de aandelenmarkt is in principe ondergewaardeerd over een langere periode, en heeft zich onlangs een beetje tegengehouden. Goud underperformed met 50%. Bitcoin [is] de enige activa die het gedood heeft. Volledig outperformed. In de loop van de tijd, zelfs met de correlatie tussen aandelen en bitcoin, is de risicobeloning in het voordeel van bitcoin.

So ändern Sie die Standardschriftart in Windows 10

Wollen Sie die Standardschriftart in Ihrem Windows 10 ändern, scheinen aber nicht genau zu wissen, wie Sie das tatsächlich erreichen können? Das ist kein Problem. Wir wissen, wie sich das anfühlt. Aber wir haben auch einen Ausweg für Sie! Windows 10 hat das Leben definitiv einfacher gemacht, indem es die Benutzerfreundlichkeit verbessert hat, aber gleichzeitig hat es auch die Anpassbarkeit des Betriebssystems eingeschränkt. Während Sie in früheren Versionen von Windows 10 die Standardschriftart über die Systemsteuerung oder die Personalisierungseinstellungen ändern konnten, müssen Sie dies jetzt manuell über die Windows-Registrierung tun.

Mit einem einfachen Trick können Sie tatsächlich Ihre Lieblingsschriftart in Betriebssystemfunktionen wie Nachrichtenboxen, Titelleisten usw. verwenden, anstatt die Standardschriftart Segoe UI zu verwenden! Folgen Sie der Anleitung zum Ändern der Registrierung, um die Systemschriftart zu ändern und Ihre langweilige und durchschnittlich aussehende Oberfläche aufzupeppen.

Schritte zum Ändern der Standardschriftart in Windows 10

Bevor Sie also einsteigen und die Kunst erlernen, die Dinge für Ihren PC aufzupeppen, seien Sie vorsichtig, wenn Sie bei der Änderung der Registrierung etwas durcheinander bringen. Wir empfehlen Ihnen, einen Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen, zu dem Sie zurückkehren können, falls etwas schief geht. Wenn Sie das getan haben, fangen Sie an, indem Sie die folgenden Schritte befolgen:

Schritt 1: Starten Sie die Systemsteuerung über das Startmenü.

Schritt 2: Klicken Sie auf die Option „Aussehen und Personalisierung“ aus dem Seitenmenü.

Schritt 3: Klicken Sie auf „Schriftarten“, um die Schriftarten zu öffnen, und wählen Sie den Namen der Schriftart, die Sie als Standard verwenden möchten.

Schritt 4: Öffnen Sie nun die Anwendung „Notepad“ und fügen Sie den folgenden Code in die leere Textdatei ein:

Windows Registrierungs-Editor Version 5.00
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\AktuelleVersion\Schriftarten]
„Segoe UI (TrueType)“=“““
„Segoe UI fett (TrueType)“=“““
„Segoe UI Fett Kursiv (TrueType)“=“““
„Segoe UI Kursiv (TrueType)“=“““
„Segoe UI Light (TrueType)“=“““
„Segoe UI Halbfett (TrueType)“=“““
„Segoe-UI-Symbol (TrueType)“=“““
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\Aktuelle Version\SchriftartErsatz]
„Segoe UI“=“NewFont“
Schritt 5: Stellen Sie sicher, dass Sie den Schriftnamen, den Sie Segoe UI ändern möchten, in der letzten Zeile des Registrierungscodes ersetzen.

Schritt 6: Klicken Sie auf Datei in den oberen Menüoptionen und speichern Sie dann Ihre Datei als .reg-Datei unter Verwendung der Erweiterungsoption „Alle Dateien“.

Schritt 7: Wo immer Ihre Datei gespeichert ist, doppelklicken Sie auf sie, um sie mit der Registrierung zusammenzuführen, indem Sie auf Ja und OK klicken.

Schritt 8: Starten Sie Ihren Computer einfach neu, damit die Änderungen wirksam werden

Einpacken
Das war ziemlich einfach, nicht wahr? Auch wenn die Chancen gering waren, können Sie, wenn Sie bei Änderungen in der Schriftenregistrierung in Windows 10 auf Probleme gestoßen sind, zu dem Systemwiederherstellungspunkt zurückkehren, den Sie beim Start erstellt haben. Aber wenn Sie die Standardschriftart erfolgreich ändern konnten, werden Sie jetzt den neuen Look, den Ihr System gerade erhalten hat, lieben. Wir hoffen wirklich, dass Sie das Beste aus diesem Artikel machen konnten. Lassen Sie uns im Kommentarfeld wissen, wie es für Sie gelaufen ist.